Pflegehelden

Die Pflegehelden Gruppe besteht aus der Pfleghelden Franchise und der Pflegehelden Pflegedienst. Die Pflegehelden Franchise ist eine der führenden digitalen Plattformen im Pflegemarkt und als Franchisegeber mit über 50 Franchisepartnern in ganz Deutschland aktiv. Das konstant wachsende Unternehmen hat sich auf die Vermittlung von Pflegekräften für die würdevolle Betreuung im eigenen Zuhause spezialisiert.

Die Pflegehelden Gruppe ist eine schnell wachsende, digitale Plattform im Bereich der häuslichen Pflege. Mit mehr als 50 Franchisepartnern vor Ort, einem Direktvermittlungsangebot sowie einem eigenen Pflegedienst ermöglicht Pflegehelden älteren Menschen eine würdevolle Betreuung im eigenen Zuhause.

  • Geschäftsmodell

    Die Pflegehelden Franchise betreibt im Kerngeschäft die Vermittlung von osteuropäischen Pflegekräften für die würdevolle Betreuung und Pflege im eigenen Zuhause mit Hilfe von über 50 Franchisepartnern in ganz Deutschland. Im zweiten Segment, der Marke „Ost-Profi“, ist das Unternehmen in der Direktvermittlung an den Endkunden aktiv. Die komplette Plattform ermöglicht einen hochautomatisierten, kundenfreundlichen Prozess und wird dabei durch ein proprietäres ERP- System unterstützt. Im dritten Segment, dem Pflegehelden Pflegedienst, werden Pflegeleistungen über ausgebildete Pflegekräfte direkt an Endkunden erbracht.

    Das Unternehmen beschäftigt über 30 Mitarbeiter an den beiden Standorten Hamburg und Itzehoe. Die Pflegehelden Gruppe zählt mit über 3.000 aktiven Kunden zu den führenden Anbietern in ihrem Bereich.

  • Situation bei Übernahme

    Die Pflegehelden Gruppe wurde 2005 von Philip Walter und Martin Wysocki gegründet, im Jahr 2010 begleitend das Franchisemodell eingeführt. Über die letzten Jahre wurde das Franchisepartnernetzwerk auf über 60 Standorte deutschlandweit ausgebaut. Bereits im Jahr 2018 haben die Gründer die operative Leitung an den geschäftsführenden Gesellschafter Daniel Pochhammer übergeben.

    Im Zuge eines strukturierten Verkaufsprozesses sind die beiden Gründer, die bis zuletzt zusammen die Mehrheitsgesellschafter waren, im Zuge der Transaktion als Gesellschafter ausgeschieden. Daniel Pochhammer bleibt weiterhin als CEO der Gruppe aktiv und hat im Zuge der Transaktion seine Beteiligung am Unternehmen weiter ausgeweitet. Rigeto unterstützt mit seinem nachhaltigen, unternehmerisch geprägten Investmentansatz Herrn Pochhammer bei der Gestaltung der Nachfolge.

  • Wertsteigerungsansatz

    Herr Pochhammer und Rigeto verfolgen eine konsequente Wachstumsstrategie, die durch verschiedene Wachstumshebel unterlegt ist. Dazu sind u.a. weitere Investitionen in die stete Weiterentwicklung der Dienstleistung für die Vermittlung der Pflegekräfte, den Ausbau der Kundengewinnung, die Ausweitung des Managementteams, den Organisationsausbau sowie die Gewinnung weiterer Franchisepartner vorgesehen. Ebenso soll die Digitalisierung, insbesondere auch von Back-Office Funktionen, weiter vorangetrieben werden. Ebenso werden selektiv spezifische Buy & Build Opportunitäten stetig geprüft, insbesondere im Bereich der geographischen Expansion in der DACH Region.

    Neben dem Ausbau des Dienstleistungsportfolios bringt Rigeto seine langjährige Erfahrung beim Ausbau erfolgreicher Geschäftsmodelle und insbesondere bei der Professionalisierung eines Franchisesystems mit ein.

Eindrücke Pflegehelden

Jetzt anmelden

und immer informiert bleiben