inopla

Die inopla GmbH ist ein technologisch führender Anbieter von Cloud-Telefonanlagen und Automatic-Call-Distribution-Systemen für den deutschen Mittelstand.

Die eigens entwickelte B2B-Cloud-Plattform von inopla ist hoch skalierbar und erlaubt ihren >2.000 Kunden eine orts- und endgeräteunabhängige Nutzung, intelligente Anrufsteuerung sowie effizientere Workflow-Gestaltung durch tiefe Integration in Kundenprozesse sowie zahlreiche Schnittstellen z.B. an CRM-Systeme und eine nahtlose Integration von MS Teams.

  • Geschäftsmodell

    Kernprodukte der inopla sind die Cloud-Telefonanlage und das Automatic-Call-Distribution-System (ACD). Sie ermöglichen eine orts- und endgeräteunabhängige Nutzung und intelligente Anrufsteuerung und überzeugen durch eine best-in-class Integration von Microsoft Teams sowie durch zahlreiche Schnittstellen zu z.B. CRM-Systemen wie Zoho und MS Dynamics.

    inopla bietet die Produkte über eine nahtlos integrierte Weboberfläche an und erwirtschaftet im wesentlichen wiederkehrende SaaS Lizenzumsätze und nutzungsbasierte Umsätze auf Basis von Anrufaufkommen. Kundenfokus ist das Segment der Kleinstunternehmen bis hin zum Mittelstand. Mit einer aktiven Kundenbasis von >2.000 Kunden gilt inopla als einer der Anbieter mit der umfangreichsten Funktionalität und einem der besten Preis-Leistungsverhältnisse in ihrem Kundensegment. Die Produkte von inopla sind tief in die Prozesse der Kunden integriert und ermöglichen es, Workflows effizienter und kostengünstiger zu gestalten.

    Das Unternehmen beschäftigt über 20 Mitarbeiter an den Standorten Düsseldorf und Kölln-Reisiek.

  • Situation bei Übernahme

    inopla wurde 2008 von Lars Odermath und Christian Raeck gegründet. Im Zuge der letzten Jahre wurden konsequent der Aufbau einer umfassenden technischen Infrastruktur und die Entwicklung zahlreicher Softwarekomponenten vorangetrieben, welche den Grundstein für die innovative B2B-Cloudplattform und das starke Unternehmenswachstum legten.

    Die beiden Gründer haben sich im Zuge der Transaktion rückbeteiligt und werden die Geschäfte auch künftig fortführen. Im Zuge dessen soll umfassend in das weitere Wachstum des Unternehmens investiert werden, wobei Rigeto mit seinem nachhaltigen, unternehmerischen Investmentansatz unterstützen wird.

  • Wertsteigerungsansatz

    Die beiden Gründer und Rigeto verfolgen eine konsequente Wachstumsstrategie. Im Vordergrund stehen der Ausbau der Vertriebs- und Marketingorganisation, die Weiterentwicklung des Produktportfolios und der weitere Ausbau der Organisation. Dabei wird Rigeto seine langjährige Erfahrung beim Ausbau erfolgreicher, etablierter B2B- Geschäftsmodelle mit einbringen.

Eindrücke inopla

Jetzt anmelden

und immer informiert bleiben