Image

Über uns

Rigeto Unternehmerkapital investiert privates Vermögen von Unternehmern und Unternehmerfamilien in mittelständische Unternehmen zur langfristigen Wertsteigerung.

Im Fokus unserer Beteiligungsaktivitäten stehen etablierte mittelständische Unternehmen aus der DACH-Region, die über ein tragfähiges Geschäftsmodell verfügen und profitabel arbeiten. Unsere häufigsten Beteiligungsanlässe: Unternehmensnachfolge, strategische Neuausrichtung, Konzern Carve-out und Wachstumsfinanzierung. Für Unternehmen in diesen Situationen sind wir ein starker und verlässlicher Partner. Wir bringen neben dem nötigen Kapital auch die erforderliche Erfahrung in der Weiterentwicklung von mittelständischen Unternehmen ein.

Das Rigeto Team agiert vertrauensbildend, denkt unternehmerisch, entscheidet zügig und setzt konsequent um. So eröffnen wir Perspektiven für eine noch erfolgreichere Zukunft.

 

 

0G5A6035_Über uns

Unsere Geschichte

Entstanden ist Rigeto auf einem Fundament aus langjähriger Erfahrung in der Beteiligung an Unternehmen, in der Geschäftsführung von Unternehmen vor Ort, in der Top-Management-Beratung sowie im Investmentbanking, gezeichnet durch unternehmerische Leidenschaft.
2013
30.07.2013

Gründung

Dr. Richard Lenz gründet mit den weiteren Namensgebern Dr. Gernot Eisinger und Dr. Thomas Bühler die Rigeto Unternehmerkapital GmbH. Fortan liegt das Hauptaugenmerk auf Investments in profitable, mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Raum.
10.02.2014

Erfolgsgeschichte aus Schwaben

Mit dem Erwerb der BHT Hygienetechnik wird im Laufe der Jahre Erfolgsgeschichte geschrieben. Die ESCAD Medical verstärkt als Add-on das Portfolio im Bereich Medizin- und Hygienetechnik. Hierbei entsteht ein deutscher Marktführer in der Aufbereitung und Trocknung von flexiblen Endoskopen. Im Sommer 2017 führt der Verkauf an den Vertriebspartner, dem US-amerikanischen Konzern Cantel, zu einem erfolgreichen Exit.
02.10.2014

Interieur und Internationalität

Rigeto übernimmt das traditionsreiche Familienunternehmen Interlübke mit dem Ziel, die Premium-Kastenmöbelmarke und den westfälischen Produktionsstandort Rheda-Wiedenbrück im Markenaufritt zu modernisieren und zu Umsatzwachstum zurückzuführen. 2018 geht das Unternehmen durch den Verkauf an die Schramm Holding GmbH, einem Markteilnehmer im Segment hochwertiger Betten, an einen erfahrenen Unternehmer aus der Möbelindustrie über.
15.03.2015

Immobilien-Franchise auf Wachstumskurs

Rigeto gründet eine Lizenzholding unter Führung des Unternehmers Florian Freytag-Gross zum Erwerb mehrerer Lizenzen der Premiumimmobilien-Marke Engel & Völkers. Die Transaktion erstreckt sich nach dem Start in NRW über München bis hin nach Südfrankreich an die Cote d’Azur. Es folgen über „Buy-and Build“ weitere Regionen wie Main-Taunus, Hessen und Niedersachsen, ehe im Frühjahr 2019 der Exit an den Franchisegeber, der Engel & Völkers AG, in Hamburg erfolgt.
15.04.2015

Einstieg in den IT-Sektor

Im Rahmen einer Nachfolgeregelung erwirbt Rigeto die Tesedi-Gruppe in der Schweiz. Support Warehouse, Ilkley und Europlus Direct, Leeds (GB) verstärken als „Buy-and-Build“ 2017/2018 das Plattform-Investment, welches als Anbieter von Vertragsmanagement sowie Service- und Wartungsverträgen auf dem internationalen IT-Sektor agiert.
16.12.2015

„Diamonds are a girl’s best friend“

Das wusste nicht nur Marilyn Monroe schon in den 60er Jahren, sondern auch heute der Hamburger Schmuckhersteller Julie & Grace. Das E-Commerce Unternehmen holt sich Rigeto als finanzstarken Partner an Bord, um über die Gewinnung weiterer Sales Partner und den Markteintritt in ergänzende europäische Länder das Wachstum zu verbreiten. Das Marken-Portfolio wird seit 2017 durch Nenalina als Add-on ergänzt.
26.01.2017

Sensual Wellness Made in Germany

Bereits 2015 wird ein Produkt der Womanizer-Reihe als „Best new female product of the year“ mit dem ETO-Award ausgezeichnet. Signifikantes Wachstum und eine starke Marke legen gemeinsam mit dem Engagement des Unternehmers Johannes Graf von Plettenberg sowie Rigeto den Grundstein für einen beeindruckenden Wachstumskurs, der 2018 mit dem Erwerb der Standard Innovation Corp. gefestigt wird. Es entsteht der neue Category Champion für das Segment Premium-Lifestyle Produkte.
09.03.2018

Länderübergreifende Markenstrategie

Rigeto beteiligt sich im Rahmen einer Nachfolgeregelung an der Dermedis GmbH & Co. KG, einem in Deutschland führenden Anbieter für medizinisch-kosmetische Hautbehandlungen. Eine langfristig ausgerichtete Marken- und Wachstumsstrategie wird im Juli 2019 mit dem Erwerb der Clinique Matignon Suisse SA auf den Schweizer Markt ausgeweitet.
20.07.2018

Wachstumsstrategie nach Plan

Mit dem Erwerb der SICCUM-Gruppe wird im Zuge einer „Buy-and-Build“ Strategie das Wachstum sowie die Standortexpansion des Experten für Brand- und Wasserschäden mit dem Ziel der Marktführerschaft in Norddeutschland kontinuierlich vorangetrieben. Seit dem Einstieg von Rigeto konnten neue Standorte eröffnet werden, u.a. in Bremen, Hannover und Hamburg, und das Umsatzwachstum wurde somit beschleunigt.
19.06.2019

Zukunftsorientierung und Nachhaltigkeit

Die Gründerfamilie der Swissphone - dem führenden Anbieter von Critical Messaging und Alarmierungslösungen - übergibt im Rahmen einer Nachfolgeregelung die Führung an das Management um Angelo Saccoccia, Robert Schumacher und Rigeto als finanzstarken Partner. Auch über das 50-jährige Firmenjubiläum hinaus gilt die Wachstumsstrategie der Vertriebsexpansion in Europa und USA.
02.07.2019

Dermedis verstärkt sich mit Clinique Matignon

Die auf kosmetische Medizin und Hautbehandlungen spezialisierte Klinikgruppe Dermedis verstärkt sich durch einen 100%igen Anteilserwerb der Clinique Matignon Suisse SA, mit Hauptsitz in Neuchâtel. Diese Add-on Transaktion ermöglicht Dermedis im Rahmen der erfolgreichen Expansion auch den Markteintritt in der Schweiz.
21.04.2020

„Sensual Wellness“ erobert asiatischen Markt

Die in Singapur ansässige CDH Investments hat eine signifikante Beteiligung an der WOW Tech Group erworben mit dem Ziel, den Weg auf den asiatischen Markt zu ebnen. Auch nach dieser Transaktion verbleibt eine Investorengruppe der Rigeto Unternehmerkapital neben dem Management der WOW Tech Group als Gesellschafter im Unternehmen. Durch eine konsequente Buy-and-Build-Strategie ist die hochwertige Produktpalette heute bereits weltweit in rund 60 Ländern vertreten.
05.08.2020

Digitale Röntgenlösungen „Made in Germany“

Die Mehrheitsbeteiligung an Oehm und Rehbein markiert für Rigeto nach BHT Hygienetechnik sowie Escad Medical die bereits dritte Partnerschaft in der Medizintechnik. Spezialisiert auf digitale, mobile Röntgenlösungen legt das Unternehmen mit Sitz in Rostock Wert auf die Weiterentwicklung der Hard- und Software im Bereich Human-/Veterinärmedizin sowie der Sicherheitsindustrie. Inzwischen kann Oehm und Rehbein in seiner knapp 20jährigen Firmengeschichte auf den erfolgreichen Export von Röntgen- und Bildverarbeitungssystemen in rund 100 Länder zurückblicken.
03.11.2020

Cybersecurity auf dem Vormarsch

Als Cornerstone-Investor beteiligt sich Rigeto an dem von Round2 initiierten zweistelligen Millioneninvestment in die Myra Security GmbH. Myra ist als Entwickler und Betreiber einer Security-as-a-Service Cloud Platform in der Lage, den Internet-Traffic von Unternehmen zu analysieren und effektiven Schutz vor Cyberattacken zu bieten. Zu den Kunden zählen neben Banken, Versicherungen auch E-Commerce Unternehmen, bei denen durch zunehmende Digitalisierung sensible Sektoren und Geschäftsprozesse in den Fokus von Angriffen rücken.
2020
01.12.2020

Das Rigeto Team

Neben den Gründern von Rigeto haben ausgewählte Unternehmer und Family Offices sowie Finanzierungspartner bis heute über 300 Mio. Mittel in unsere Beteiligungen investiert. Die Basis bildet das Vertrauen in die verantwortungsvolle Weiterentwicklung und Führung der Beteiligungsunternehmen.

Unsere Erfolge

Seitdem ist unser Beteiligungsportfolio um weitere zehn Unternehmen gewachsen. Von Dienstleistungen (Service- und Wartung, Sanierung) bis hin zu Technologie (Software) und Handel (Schmuck) sind verschiedenste Branchen vertreten.
Heute umfassen die von Rigeto betreuten Unternehmen mehrere Unternehmensgruppen. Weitere Beteiligungen sind geplant und in Vorbereitung. Bisher sind bereits über 300 Mio. Euro in die von Rigeto betreuten Beteiligungen investiert worden.

Rigeto auf einen Blick

Mitten in München

+26%

jährliches Umsatzwachstum

+30%

jährliche Ergebnissteigerung

15

erfolgreiche Unternehmensnachfolgen seit 2013 organisiert

Wertbeitrag

Ziel ist es, die Erträge unserer Beteiligungsunternehmen langfristig und substanziell zu steigern. Dafür leisten wir unseren Wertbeitrag auf allen Ebenen.

  • Nachfolge-Management

    Im Mittelstand fällt in den meisten Fällen Eigentum und Geschäftsführung in eine Hand. Der Unternehmer ist die treibende Kraft in der Unternehmensorganisation. Rückt die Nachfolge näher, stehen viele Firmen vor unerwarteten Entscheidungen und geraten durchaus einmal in schwieriges Fahrwasser. Sie nicht nur heil, sondern gestärkt aus solchen Situationen heraus zu manövrieren, ist unser Wertbeitrag bei Nachfolgebeteiligungen.

    Dafür sondieren wir die Rolle des geschäftsführenden Unternehmers, leiten mit diesem im Falle einer Nachfolge ein Zielprofil für die neue Geschäftsführung ab und suchen in unserem Netzwerk einen Nachfolger, welcher die Rolle in fachlicher wie auch persönlicher Hinsicht verantworten kann. Rigeto unterstützt den Kandidaten umfassend, macht ihn zum Mitunternehmer, mit allen Chancen und Risiken, und führt den Nachfolgeprozess systematisch zum Erfolg.

  • Umsatzwachstum

    Umsatzwachstum ist im Ergebnis der wichtigste Stellhebel für Rigeto. Wir begleiten eine tiefgehende Analyse der Wettbewerbsposition, der zugrundeliegenden Differenzierungsmerkmale und der sich daraus ergebenden Wachstumstreiber. Am Anfang steht das Potenzial aus organischem Wachstum mit den bereits vorhandenen Produkten und Kunden, die es systematisch anzukurbeln gilt: durch eine bessere Penetration der Bestandskunden, durch Nutzung von Referenzprodukten bei Neukunden, durch die Erschließung neuer Märkte, durch Internationalisierung des Geschäfts oder auch durch Digitalisierung desselben. Im Schwerpunkt stehen der Aufbau neuer Vertriebskanäle und das Einführen innovativer Sales-Strategien, u.a. durch ergänzende Sales Lead-Partner. Wir erarbeiten weitergehende Maßnahmenpakete, die oftmals nicht unerhebliche Neu-Ressourcen benötigen, mit entsprechenden Risiken, um jedoch erhebliche neue Wachstumschancen zu generieren.

  • Professionalisierung

    Ein wichtiger Hebel für Wachstum und nachfolgende Wertsteigerung liegt in der Professionalisierung von Unternehmensabläufen und -entscheidungen. Um dies zu erreichen, gehen wir auf die Ablauforganisation ein, unterstützen das Management in deren Analyse, leiten Bedarf für dessen Ausweitung ab, und optimieren sie. So schaffen wir die Voraussetzungen für eine transparente Organisation und faktenbasierte, analytisch fundierte Unternehmensentscheidungen.

    Was das in der Umsetzung konkret bedeutet, hängt vom Einzelfall ab. Sinnvoll können beispielsweise die Einführung einer laufenden Kundenzufriedenheitsmessung, der Systematisierung des Vertriebs durch ein Key Account-Management und systematisches Lead- und Funnel-Management sein, durch die Einführung von Lean Management-Methoden oder kennzahlengestützte, laufende Unternehmenssteuerung. Das Ziel sind effiziente, flexible, transparente und dauerhaft wettbewerbsfähige Unternehmensstrukturen.

  • Wachstum durch Buy-and-Build

    Die Geschwindigkeit eines organischen Umsatzwachstums ist auf Grund langläufiger Verkaufszyklen und erforderlicher Ressourcen oftmals begrenzt. In diesen Fällen beschleunigen wir die Geschäftsentwicklung durch gezielte „Buy-and-Build“-Strategien.

    Neben der Eroberung neuer Marktanteile ermöglicht der Erwerb von Wettbewerbern oder von angrenzenden Unternehmen den Zugang zu neuen Kunden, den Erwerb zusätzlichen Know-hows wie z.B. IP/Patenten, von neuartigen Services und Produkten oder auch von besonders erfahrenen Mitarbeitern. Ebenso bedeutet die Ausweitung durch „Buy-and-Build“ eine Risikodiversifizierung und somit eine weitere Stabilisierung des Geschäftsmodells.

  • Langfristig ausgerichtet

    Wir setzen auf eine langfristige Wertsteigerung, nicht auf kurzfristige Ergebnissteigerung. Im Mittelpunkt steht die Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit, die Ausbildung von Alleinstellungsmerkmalen und der Ausbau einer vertrauensvollen, wertegetriebenen Unternehmenskultur. Wir investieren in die Gewinnung und Entwicklung von Mitarbeitern und in die Vermögensgegenstände im Unternehmen unter der Maßgabe, dass profitables Wachstum entsprechende Vorleistungen benötigt. Wir verwalten keine Fonds, sondern investieren das Geld erfolgreicher Unternehmer und Family Offices aktiv und gezielt in vielversprechende Unternehmen ohne Laufzeiten.

Beteiligungskriterien

Mittelständisch

Rigeto beteiligt sich an ausgewählten mittelständischen Unternehmen mit Hauptsitz in der DACH-Region. Unsere Zielunternehmen erwirtschaften Jahresumsätze zwischen 5 und 100 Mio. Euro mit einem Ergebnis zwischen 1 und 8 Mio. Euro. Wir bevorzugen Mehrheitsbeteiligungen,  gehen aber auch Minderheitsbeteiligungen ein. Hinsichtlich der Branchenzugehörigkeit sind wir offen und sind bzw. waren schon an Unternehmen aus unterschiedlichsten Bereichen beteiligt, darunter Business Services/Dienstleistung, Handel, sowie Industrie wie Automotive, Luftfahrt und Medizintechnik.

Etabliert

Rigeto sucht etablierte mittelständische Unternehmen, die über ein funktionierendes Geschäftsmodell verfügen und nachhaltig profitabel arbeiten. Diese Unternehmen sind ausnahmslos auf langfristigen Erfolg und Rendite ausgerichtet. Zukünftigem Wachstum geht die Investition in neue Geschäftsfelder und Mitarbeiter voran, bevor entsprechendes Wachstum verzeichnet werden kann. Wir setzen auf langjährige Trends, wissend, dass Umsätze und Ergebnis kurzfristig deutlich schwanken können.

Im Wandel

Rigeto eröffnet Unternehmen im Wandel neue Handlungsoptionen. Das ist unser Anspruch und Ziel. Dazu haben wir den Prozess der Business-Transformation professionalisiert. Unsere vier wichtigsten Beteiligungsanlässe sind deshalb:

  • Strategische Neuausrichtungen
  • Konzern Carve-outs
  • Wachstumsfinanzierungen
  • Unternehmensnachfolgen

Mit Wachstumspotenzial

Im Mittelstand schlummern unentdeckte Champions: Unternehmen, die oft schon seit Jahrzehnten am Markt sind und Dienstleistungen oder Produkte anbieten, die einer breiteren Öffentlichkeit kaum bekannt sind. Wir suchen solche „Perlen“ – Unternehmen, bei denen wir davon überzeugt sind, mit ausgewählten Stellschrauben und Maßnahmen eine neue Wachstumsdynamik entfachen zu können. Dass dies gelingen kann, zeigen Beispiele aus unserem Beteiligungsportfolio.

Aktuelle Beteiligungen

Jedes Beteiligungsportfolio ist nur so gut, wie die Idee dahinter. Unsere lautet: substanzielle und langfristige Erträge generieren – für Unternehmer, Unternehmen, Mitarbeiter und Investoren.
Portfolio

Jetzt alle Beteiligungen sehen

WEITERE BETEILIGUNGEN

Unsere Mitgesellschafter

Unsere Beteiligungen werden engagiert und professionell durch erfahrene Unternehmer, Geschäftsführer und Mitgesellschafter aus unterschiedlichen Industrien und Funktionen begleitet.

  • Kai-F. Binder

    Bereits in vierter Generation setzt Kai-F. Binder als Geschäftsführer und Gesellschafter der Friedrich Binder GmbH & Co. KG die Erfolgsgeschichte des traditionsreichen Familienunternehmens fort. Unweit der Goldstadt Pforzheim im baden-württembergischen Mönsheim zuhause, kann die Familie Binder auf eine mehr als einhundertjährige Firmenhistorie zurückblicken.

    Seit Gründung im Jahr 1910 hat man den Fokus auf Fortschritt nie aus den Augen verloren. Zunächst wurden in Handarbeit überwiegend Schmuckketten hergestellt und bearbeitet. Im Lauf der Zeit erfolgte die zunehmende Automatisierung wesentlicher Teile des Produktionsprozesses. Das Unter­nehmen ist heute marktführend im deutschen Markt und exportiert in mehr als 50 Länder weltweit.

    1996 erfolgte der Erwerb eines Trauring-Herstellers in Pforzheim. Weitere Zukäufe und der Fokus auf Qualität bewirkten kontinuierliches Wachstum. Heute ist die egf – Eduard G. Fidel GmbH eine der relevanten deutschen Trauring-Manufakturen und ebenfalls fester Bestandteil des Familien­unter­neh­mens Binder.

    Binder selbst nimmt den Wandel der letzten Jahre zum Anlass, die eigenen Unternehmensstrukturen stetig und innovativ weiterzuentwickeln, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

    Er ist für uns nicht nur Gesellschafter, sondern als erfahrener Unternehmer auch ein wertvoller Sparringspartner: „Ich schätze die jahrelange, professionelle Zusammenarbeit und freue mich, gemeinsam mit Rigeto eine Philosophie aus Verantwortungsbewusstsein und strategischem Denken leben zu können. Rigeto steht für ein aktives, unternehmerisches Weiterentwickeln der von ihr geführten Unternehmen. Sie versteht es insbesondere, hervorragende Mit-Unternehmer für die Unternehmensnachfolge zu finden und diese in der Übernahme dieser Rolle zu begleiten.“

  • Dr. Reinhard Busch

    Im Südwesten von München lenkt Dr. Reinhard Busch die Geschicke der Linguatec GmbH, einem führenden Anbieter von Sprachtechnologie-Software. Busch und sein hoch qualifiziertes Team in den Bereichen Anwendungsentwicklung sowie linguistische Forschung wussten bereits vor dem Zeitalter von „Alexa & Co“ um die wirtschaftliche Bedeutung innovativer Informationstechnologien.

    Der gemeinsame Unternehmenserfolg beruht hierbei auf drei Säulen: Im Bereich „Text-to-Speech“ setzt der Voice Reader beliebige Texte in Audiobeiträge um, das Ganze wird in bis zu 45 Sprachen ermöglicht. Der preisgekrönte Personal Translator unterstützt führende Unternehmen bei einer schnelleren Prozessabwicklung von „Übersetzungen“. Eine neue Methodik der „Spracherkennung“ verspricht neben hoher Datensicherheit ebenso große Präzision und Verlässlichkeit. Hierbei ist Reinhard Busch bereits dreifach mit dem European Information Technology Award ausgezeichnet worden.

    Herr Busch sieht sich als Unternehmer vor der Herausforderung, komplexe, technologie-getriebene Aufgabenstellungen aufzunehmen. Hierzu erklärt er zu seinem Engagement bei Rigeto:
    „Die analytisch untermauerte, innovative Herangehensweise von Rigeto bei der Entwicklung ihrer Gesellschaften entspricht meiner Vorstellung von gelebtem Unternehmertum. Die Erfolge in der bereits langjährigen, vertrauensvoll geführten Zusammenarbeit sprechen für sich.“

  • Stephan Huber

    Das Unternehmertum ist die große Leidenschaft von Stephan Huber. Als Familienunternehmer in 3. Generation führt er Denk Pharma mit dem Ziel, Menschen weltweit Zugang zu Heilung zu verschaffen. Als deutscher Generikahersteller und Exportspezialist vertreibt Denk Pharma so hochwertige Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel in mittlerweile über 80 Ländern.

    Durch das starke Wachstum von Denk Pharma hat Stephan Huber eine mehr als 10-jährige Erfahrung bei der Skalierung von Unternehmen und der Entwicklung von Teams gewonnen. Die Beteiligung an jungen, vielversprechenden Unternehmen war ein natürlicher nächster Schritt. „Ich möchte Menschen eine Chance geben und ihnen dabei helfen, ihr Unternehmen weiterzuentwickeln,“ sagt Stephan Huber über sein Engagement als Investor. „Der passende Partner ist in dieser Hinsicht entscheidend. Rigeto nimmt sich viel Zeit, das Unternehmen, seine Marktposition und seine Wachstumsaussichten im Einzelnen zu verstehen. Hierzu stehen die Handelnden, nicht nur auf Ebene der Geschäftsführung, im Vordergrund. Mich beeindruckt immer wieder, wie feinfühlig und zugleich zielgerichtet die Weiterentwicklung dieser Unternehmen angegangen wird.“

Kontakt

Sie möchten mehr wissen?

Wir sind für Sie da.

Theatinerstrasse 7
80333 München
T +49 (89) 23 88 95 87 – 0
F +49 (89) 23 88 95 87 – 9
info@rigeto.de

Geschäftsführer:

Dr. Richard Lenz

Schreiben Sie uns!

Jetzt anmelden

und immer informiert bleiben